Museum Di & Do 14:00 - 18:00 Uhr, n. Absprache
0176 - 631 912 57, kontakt@museumkesselhaus.de

Vermietung KONTAKTFORMULAR

Architekt und Stadtbaurat Hermann Blankenstein

Hermann Blankenstein lebte von 1829 bis 1910. Von 1872 bis zu seiner Pensionierung 1896 war er Stadtbaurat von Berlin. In Zusammenarbeit mit seinem Ururenkel ist es dem Förderverein gelungen, einen ausführlichen Einblick in das Leben und Schaffen von Blankenstein zu erhalten.

Sein erster Bau war 1857 die Annenkirche in Berlin für die sog. Altlutheraner, ein bis heute von der Selbstständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche genutztes Gebäude. Blankenstein renovierte im Auftrag der Stadt die Nikolaikirche und die Marienkirche und unter seiner maßgeblichen Mitwirkung und Leitung entstanden vor allem Schulen und Markthallen, aber auch Krankenhäuser, Schwimmbäder und Kirchen. Das seinerzeit zweitgrößte Gebäude Berlins, das Polizeipräsidium am Alexanderplatz, entstand ebenfalls unter seiner Verantwortung.

Der Bau der Heil- und Pflegeanstalt in Herzberge, zu dessen Gebäudeensemble auch "unser" Kesselhaus gehört, wurde 1889 begonnen. 1893 eröffnete die "Irrenanstalt Herzberge".